Datenschutzerklärung

I. Geltung dieser Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch als „Daten“ bezeichnet) anlässlich des Besuchs unserer Webseite, der Bestellung von Waren auf unserer Webseite und des Besuchs unserer Social Media Seiten auf Facebook (https://www.facebook.com/genussselektion/) und Instagram (https://www.instagram.com/genussselektion/).

II. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

CM Genuss Selektion GmbH
Zur Einigkeit 3
27374 Visselhövede
Tel.:+49 157 37957518

E-Mail: info@genuss-selektion.de

Sofern für bestimmte Datenverarbeitungsprozesse eine abweichende Verantwortung besteht, wird hierauf in dieser Datenschutzerklärung hingewiesen.

Zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten sind wir nicht verpflichtet. Einen Datenschutzbeauftragten haben wir nicht benannt.

III. Datenverarbeitungsprozesse

Nachfolgend informieren wir über die Datenverarbeitungsprozesse und deren Zwecke und Rechtsgrundlagen im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Webseite und der Bestellung in unserem Onlineshop.

1. Hosting

Bei Aufruf unserer Webseite werden automatisch Log-Daten an unseren Webserver übermittelt und durch uns bzw. unseren Webhoster (dem Betreiber unseres Webservers) verarbeitet.

Log-Daten sind technische Verbindungsdaten, die beim Aufruf einer Webseite automatisch von dem Gerät des Webseiten-Besuchers an den Server der aufgerufenen Webseite gesendet werden. Dazu gehören die IP-Adresse und Informationen über die aufgerufene Domain, die zuvor besuchte Domain, das verwendete Gerät, den verwendeten Browser und die Spracheinstellungen, der Zeitpunkt der Verbindung sowie Art und Umfang der übermittelten Dateien.

Unser Webhoster speichert die vollständige IP-Adresse für maximal sieben Tage ohne Zugriffsmöglichkeit unsererseits. Im Übrigen erfolgt eine Speicherung der IP-Adresse ausschließlich in gekürzter Form, um die Personenbeziehbarkeit einzuschränken. Um eine DSGVO-konforme Verarbeitung sicherzustellen, haben wir mit unserem Webhoster einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Zweck der Verarbeitung ist die korrekte Anzeige der Webseite und die Erkennung und Abwehr möglicher Angriffe. Soweit der Besuch der Webseite zum Abschlusses oder zur Durchführung von Verträgen erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, eine funktionale und sichere Repräsentanz im Internet zu unterhalten (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Beim Besuch unserer Webseite kommt standardmäßig eine SSL-Verschlüsselung zum Einsatz, um die Datenübertragung abzusichern. Ob die SSL-Verschlüsselung aktiv ist, erkennst du daran, dass die aufgerufene Internetadresse mit „https“ anstatt mit „http“ beginnt sowie an dem angezeigten Schloss-Symbol (geschlossenes Schloss) vor der Adresszeile deines Browsers.

2. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die eine Webseite auf dem Gerät des Besuchers speichert und während des Webseiten-Besuchs oder ggf. beim erneuten Aufruf der Webseite auslesen kann. Cookies können z. B. die Navigation im Internet oder Transaktionen erleichtern oder Informationen über das Nutzerverhalten speichern.

Wir unterscheiden zwischen essenziellen Cookies und optionalen Cookies. Essenzielle Cookies sind für wesentliche Funktionen unserer Webseite erforderlich und können daher nicht über unser Consent-Tool ausgeschaltet werden. Optionale Cookies sind alle anderen Cookies, die auf unserer Seite z. B. für Komfortfunktionen, Marketingzwecke, statistische Zwecke oder beim Aufruf externer Medien zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen zu den eingesetzten Cookies können in den individuellen Datenschutzeinstellungen  unseres Consent-Tools aufgerufen werden.

3. Consent-Tool

Über unser Consent-Tool können Sie Einwilligungen für optionale Cookies erteilen und widerrufen sowie Detailinformationen über die auf unserer Webseite eingesetzten Cookies abrufen. Außerdem blockieren wir über das Consent-Tool standardmäßig die Verbindungen zu folgende externen Diensten:

Wenn Sie in die Verwendung dieser Dienste einwilligen, wird die Verbindung zu den Servern der jeweiligen Dienste zugelassen und ggf. Cookies gesetzt.

Damit sich unsere Webseite entsprechend den Einstellungen des Besuchers verhält, verwendet das Consent-Tool ein essenzielles Cookie („borlabs-cookie“). In diesem Cookie werden die erteilten Einwilligungen für unsere Webseite gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, unseren Besuchern eine funktionale und rechtskonforme Webseite anbieten zu können.

a) Einwilligungen erteilen

Einwilligungen für Gruppen von Cookies/Diensten können über den Button „Ausgewählte akzeptieren“ auf dem Start-Fenster des Consent-Tools erteilt werden oder über die Schieberegler in den individuellen Datenschutzeinstellungen des Consent-Tools. Einwilligungen für einzelne Cookies/Dienste können in den individuellen Datenschutzeinstellungen unter „Cookie-Informationen anzeigen“ über die Schieberegler erteilt werden.

b) Einwilligungen widerrufen

Um erteilte Einwilligungen zu widerrufen, können Sie die Schieberegler in den individuellen Datenschutzeinstellungen ganz einfach wieder auf „Aus“ setzen. Die jeweiligen optionalen Cookies werden dann gelöscht und nicht mehr eingesetzt. Die jeweiligen Dienste werden dann wieder blockiert. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

Zu den individuellen Datenschutzeinstellungen gelangen Sie hier:

4. Analyse

Um zu erfahren, wie unsere Seite genutzt wird, setzen wir den Dienst Google Analytics ein. Google Analytics ist ein Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Mit Google Analytics wird das Nutzungsverhalten auf unserer Webseite erfasst. Die erfassten Informationen werden uns von Google statistisch aufbereitet zur Verfügung gestellt. Folgende Informationen über das Nutzungsverhalten werden erfasst: Seitenaufrufe auf unserer Webseite. Google Analytics erfasst außerdem die Log-Daten unserer Besucher (was Log-Daten sind, erläutern wir unter Ziffer III. 1.). Die in den Log-Daten enthaltene IP-Adresse wird beim Übertragungsvorgang von Google gekürzt, bevor die eigentliche Verarbeitung und Speicherung der erfassten Daten erfolgt.

Bei der Erfassung der Nutzungsdaten verwendet Google Analytics auch Cookies. Detailinformationen zu den verwendeten Cookies können Sie in den individuellen Datenschutzeinstellungen unseres Consent-Tools aufrufen. Über das Consent-Tool können sie außerdem in die Verwendung von Cookies für Google Analytics einwilligen und eine einmal erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wie das funktioniert, erklären wir unter Ziffer III. 3.

Die mit Google Analytics erfassten Daten werden für zwei Monate gespeichert und von uns nicht mit anderen ggf. vorhandenen personenbezogenen Daten zusammengeführt, insbesondere nicht mit Kundendaten.

Die Datenverarbeitung durch Google erfolgt ggf. auch in den USA und anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittländer), für die die EU-Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat. Der EuGH hat mit Urteil vom 16.07.2020 (Az.: C-311/18, “Schrems II”) festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau besteht und Daten von den dortigen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass den Betroffenen dagegen ein wirksamer Rechtsbehelf zur Verfügung steht.

Die Verarbeitung erfolgt in unserem Auftrag auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags. Um ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übertragung in Drittländer zu gewährleisten, haben wir mit Google die Geltung der EU-Standardvertragsklauseln vereinbart.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung mit Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, zu erfahren, wie unsere Webseite genutzt wird, damit wir diese funktional und interessengerecht gestalten können.

Wenn Sie den Einsatz von Google Analytics generell vermeiden wollen, können Sie auch das von Google bereitgestellte Browser-Add-on nutzen. Weitere Informationen und den Download finden Sie hier: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

5. Sicherheit

Um unsere Webseite vor Angriffen zu schützen, setzen wir den Dienst Wordfence ein. Wordfence ist ein Dienst der Defiant, Inc, 800 5th Ave., Suite 4100, Seattle, WA 98104, USA („Wordfence“). Wordfence ist eine Firewall, die normale Zugriffe auf unsere Webseite von bösartigen Zugriffen unterscheidet. Dies geschieht im wesentlichen, indem die Log-Daten der Zugriffe auf unsere Webseite auf Übereinstimmungen mit bekannten Bedrohungen abgeglichen werden. Was Log-Daten sind, erklären wir unter Ziffer III. 1.

Die erfassten Daten werden ggf. auch in den USA und anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittländer) verarbeitet, für die die EU-Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat. Der EuGH hat mit Urteil vom 16.07.2020 (Az.: C-311/18, “Schrems II”) festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau besteht und Daten von den dortigen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass den Betroffenen dagegen ein wirksamer Rechtsbehelf zur Verfügung steht.

Die Verarbeitung erfolgt in unserem Auftrag auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags. Um ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übertragung in Drittländer zu gewährleisten, haben wir mit Wordfence die Geltung der EU-Standardvertragsklauseln vereinbart.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres Interesses, eine für uns und unsere Besucher sichere Repräsentanz im Internet zu unterhalten.

6. Externe Medien

Für die Einbindung von Videos nutzen wir den Dienst YouTube der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland. Wenn Sie sich ein Video auf unserer Webseite ansehen, wird das Video von einem YouTube-Server abgerufen. Hierbei übermittelt Ihr Browser automatisch Log-Daten an YouTube. Was Log-Daten sind, erklären wir unter Ziffer III. 1.

YouTube verarbeitet diese Daten in eigener Verantwortung ohne Einflussmöglichkeit unsererseits. Informationen über die Datenverarbeitung stellt YouTube unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de bereit.

Die Datenverarbeitung durch YouTube erfolgt ggf. auch in den USA und anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittländer), für die die EU-Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat. Der EuGH hat mit Urteil vom 16.07.2020 (Az.: C-311/18, “Schrems II”) festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau besteht und Daten von den dortigen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass den Betroffenen dagegen ein wirksamer Rechtsbehelf zur Verfügung steht. Die Übermittlung von Daten in Drittländer erfolgt nach nach Angaben von YouTube auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln.

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube ist Ihre Einwilligung, die Sie über unser Consent-Tool erteilen können (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, Art. 49 Abs. 1 a) DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wie das funktioniert, erklären wir unter Ziffer III. 3. b). Ferner stützen wir uns auf unser berechtigtes Interesse an einer zuverlässigen und funktionalen Einbindung von Videos auf unserer Webseite (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

7. Google Web Fonts

Unsere Webseite nutzt zur Einbindung von Schriftarten derzeit den Service Google Web Fonts der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland („Google“). Bei dem Besuch unserer Webseite werden Schriftarten von einem Google-Server geladen. Hierbei kommt es zu einer Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Google-Server, wobei Log-Daten an den Google-Server übermittelt werden. Was Log-Daten sind, erklären wir unter Ziffer III. 1.

Die übermittelten Daten verarbeitet Google in eigener Verantwortung ohne Einflussmöglichkeit unsererseits. Weitere Informationen stellt Google in der Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy?hl=de bereit.

Die Datenverarbeitung durch Google erfolgt ggf. auch in den USA und anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittländer), für die die EU-Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat. Der EuGH hat mit Urteil vom 16.07.2020 (Az.: C-311/18, “Schrems II”) festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau besteht und Daten von den dortigen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass den Betroffenen dagegen ein wirksamer Rechtsbehelf zur Verfügung steht. Die Übermittlung von Daten in Drittländer erfolgt nach nach Angaben von Google auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln.

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Web Fonts ist unser berechtigtes Interesse an einer zuverlässigen und funktionalen Einbindung von Schriften auf unserer Webseite (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

8. Kontakt

Wenn Sie über E-Mail, Telefon oder unser Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die dabei übermittelten Daten (Informationen zum Absender, z. B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, sowie den Inhalt Ihrer Nachricht) für die Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens. Soweit die Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Anbahnung, dem Abschluss oder der Durchführung eines Vertrags steht, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, adäquat auf Kontaktaufnahmen zu reagieren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

9. Kundenkonto

Sie haben die Möglichkeit, bei uns ein passwortgeschütztes Kundenkonto einzurichten, das Ihnen ein komfortableres Shopping auf unserer Seite ermöglicht. Mit einem Kundenkonto können Sie sich z. B. an Ihren früheren Bestellvorgängen orientieren und müssen nicht bei jeder Bestellung Ihre Bestelldaten eingeben. Dazu erheben und speichern wir folgende Daten zu Ihrem Kundenkonto:

  • Name
  • Anzeigename (wird in Ihren öffentlichen Produktbewertungen auf unserer Webseite angezeigt und muss nicht mit Ihrem echten Namen übereinstimmen)
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungsanschrift und ggf. Lieferanschrift
  • frühere Bestellvorgänge

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Die Anmeldung erfolgt im sog. Double-Opt-in Verfahren. Dabei erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zunächst eine Bestätigungs-E-Mail. Das Kundenkonto wird erst angelegt, wenn Sie den in der E-Mail angezeigten Bestätigungs-Link angeklickt haben. Bei diesem Vorgang wird das Datum der Bestätigung sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies ist erforderlich, um Missbrauch zu verhindern und damit wir uns erforderlichenfalls gegen den Vorwurf eines unzulässigen E-Mail-Versands verteidigen können (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Die Zugangsdaten das Kundenkonto bestehen aus der angegebenen E-Mail-Adresse sowie einem selbst gewählten Passwort. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir ein Passwort zu wählen, das aus mindestens 12 Zeichen besteht und sowohl Klein- als auch Großbuchstaben sowie Ziffern und Satzzeichen enthält. Die Zugangsdaten sind vertraulich zu behandeln.

Für den Login-Bereich kommen die nachfolgend aufgeführten essenziellen Cookies zum Einsatz:

  • Das Cookie „wordpress_sec“ erfüllt Sicherheitsfunktionen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine sichere Login-Funktion bieten zu können.
  • Das Cookie „wordpress_logged_in*“ speichert beim Login für die Dauer der Browsersitzung, dass ein Nutzer gerade eingeloggt ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unseren registrierten Kunden eine komfortablere Nutzung unserer Seite bieten zu können.
  • Das Cookie „wp-settings-time-*“ speichert Nutzereinstellungen für diese Webseite. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unseren registrierten Kunden eine komfortablere Nutzung unserer Seite bieten zu können.

Weitere Details können Sie den individuellen Datenschutzeinstellungen unseres Consent-Tools in den Cookie-Informationen entnehmen.

Sie können Ihr Kundenkonto löschen. Das geht ganz einfach, indem Sie im Bereich „Mein Konto“ unter „Weitere Einstellungen und häufige Fragen“ auf „Konto löschen“ klicken. In diesem Fall wird ihr Kundenkonto gelöscht. Damit werden alle Daten gelöscht, für deren Speicherung wir nach Wegfall des Kundenkontos keine Rechtsgrundlage mehr haben. Auch die auf unserer Seite veröffentlichten Produktbewertungen werden gelöscht.

10. Produktbewertungen

Wenn Sie über ein Kundenkonto verfügen, können Sie auf unserer Webseite Produktbewertungen abgeben. Produktbewertungen werden unter Angabe Ihres bei der Kundenkonto-Anmeldung angegebenen Anzeigenamens auf unserer Webseite veröffentlicht. Abgegebene Bewertungen sind mit Ihrem Kundenkonto verknüpft und werden gelöscht, wenn Ihr Kundenkonto gelöscht wird oder Sie Ihr Einverständnis für die Veröffentlichung Ihrer Produktbewertung widerrufen.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Produktbewertung wird dann gelöscht.

11. Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, informieren wir Sie etwa 2 Wochen über aktuelle und zukünftige Angebote sowie über unserer Blog-Inhalte.

Unseren Newsletter können Sie auf der Seite https://genuss-selektion.de/newsletter/ abonnieren. Auf dieser Seite wird ein Widget von unserem Newsletter-Dienst Mailjet geladen. Hierbei werden Log-Files an den Server von Mailjet übertragen. Was Log-Files sind, erklären wir unter Ziffer III. 1. Wenn Sie in die Eingabemaske Ihre E-Mail-Adresse eingeben und auf „Abonnieren“ klicken, schließen sich zum Zwecke des Newsletter-Versands folgende Datenverarbeitungsprozesse an:

Die eingegebene E-Mail-Adresse wird an unseren Newsletter-Dienst Mailjet übertragen. Mailjet ist ein Dienst der Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich, https://www.mailjet.de/ („Mailjet“). Alle nachfolgend aufgeführten Datenverarbeitungsprozesse werden in unserem Auftrag auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags mit Hilfe von Mailjet durchgeführt.

Nach Übertragung Ihrer E-Mail-Adresse an Mailjet erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, über die Sie Ihr Abo durch Anklicken eines Links bestätigen können (sog. Double-opt-in). Hierbei wird das Datum der Bestätigung sowie Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert. Dies ist erforderlich, um Missbrauch zu verhindern und damit wir uns erforderlichenfalls gegen den Vorwurf eines unzulässigen E-Mail-Versands verteidigen können. Sofern Sie Ihr Abo auf diese Weise bestätigt haben, erhalten Sie unseren Newsletter.

Mailjet führt eine sog. Erfolgsmessung durch, d. h. wir können sehen, ob Sie unsere Newsletter-E-Mail geöffnet haben und ob und welche Links Sie ggf. angeklickt haben. Dies ist möglich, weil sowohl beim Öffnen der E-Mail, als auch beim Anklicken der Links eine Verbindung zum Server von Mailjet aufgebaut wird, die Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet werden kann. Auf Grundlage dieser Informationen werden wir Ihre E-Mail-Adresse ggf. einem bestimmten Interessenprofil zuordnen, um Ihnen relevantere Inhalte zu bieten.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Das funktioniert am einfachsten, indem Sie den Abmelde-Link anklicken, der sich in der Fußzeile unserer Newsletter-E-Mails befindet. Die vorbezeichnete Datenverarbeitung wird dann eingestellt und Ihre E-Mail-Adresse aus der Newsletter-Liste gelöscht. Als weitere Rechtsgrundlage berufen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, zu erfahren, ob und inwieweit unser Newsletter bei unseren Abonnenten auf Interesse stößt.

12. Bestellabwicklung

Zur Bearbeitung Ihrer Bestellung verarbeiten wir folgende Bestelldaten:

  • Anrede, Nachname, Vorname
  • Rechnungsanschrift und ggf. Lieferanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • optional: Telefonnummer
  • je nach gewähltem Zahlungsmittel: Zahlungsinformationen gem. Ziffer III. 15.
  • bestellte Produkte

Für die Bearbeitung der Bestellung (Erfassung eingehender Bestellung, Organisation von Versandaufträgen, Erstellung und Versand von Rechnungen) setzen wir verschiedene Cloud-Software-Dienste ein. Um dabei eine sichere und DSGVO-konforme Verarbeitung und Speicherung der Bestelldaten sicherzustellen, haben wir mit den Anbietern Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen. Die Speicherung und Verarbeitung mithilfe der Cloud-Software-Lösungen findet innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums statt. Darüber hinaus setzen wir auch den Cloud-Software-Dienst Microsoft 365 ein. Microsoft 365 ist ein Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA (“Microsoft”). Microsoft stellt seine Software-Dienste auch über Server außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums bereit. Die Bestelldaten können insoweit auch in den USA und anderen Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittländer) kommen, für die die EU-Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat. Der EuGH hat mit Urteil vom 16.07.2020 (Az.: C-311/18, “Schrems II”) festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau besteht und Daten von den dortigen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass den Betroffenen dagegen ein wirksamer Rechtsbehelf zur Verfügung steht.

Um eine sichere und DSGVO-konforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrags abgeschlossen. Um ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übertragung in Drittländer zu gewährleisten, haben wir mit Microsoft außerdem die Geltung der EU-Standardvertragsklauseln vereinbart.f

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse erfolgt überdies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO i. V. m. § 312f Abs. 2 BGB und § 312i Abs. 1 Nr. 3 BGB. Die Verarbeitung optionaler Angaben erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für alkoholhaltige Lebensmittel, die einer Altersbeschränkung nach § 9 JSchG unterliegen, fragen wir im Bestellprozess außerdem ab, ob Sie das jeweilige Mindestalter erreicht haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO i. V. m. § 2 Abs. 2 JSchG.

13. Versand

Um den Versand der Ware zu ermöglichen, geben wir die Versanddaten (Name, Adresse) an unseren Versanddienstleister UPS (United Parcel Service Deutschland S.à.r.l. & Co OHG, Avenue Ariane 5, 1200 Brüssel, Belgien) weiter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Auf Ihren Wunsch geben wir außerdem Ihre E-Mail Adresse an unseren Versanddienstleister weiter. Dies ermöglicht es unserem Versanddienstleister, Ihnen eine Lieferankündigung zu übersenden und die Lieferung mit Ihnen abzustimmen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber uns oder unserem Versanddienstleister (Kontakt: https://www.ups.com/de/de/help-center/contact.page) widerrufen.

14. Geschenkversand

Wir bieten die Möglichkeit, unsere Produkte als Geschenk zu versenden. Das ausgewählte Produkt wird in diesem Fall nicht an unseren Vertragspartner, sondern an die von diesem benannte beschenkte Person (Empfänger) versandt. Von unserem Vertragspartner erhalten wir folgende Daten des Empfängers:

  • Name, Vornahme
  • Lieferadresse

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zwecke der Bestellabwicklung und wird für den Versand an unseren Versanddienstleister weitergegeben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, einen Geschenkversand anbieten zu können. Mit Zustellung des ausgewählten Artikels erhält der Empfänger eine Datenschutzerklärung gem. Art. 14 DSGVO.

15. Zahlung

Wir bieten die nachstehend aufgeführten Zahlungsmittel an. Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch die angegebenen Zahlungsanbieter in eigener Verantwortung. Unsere Mitwirkung an der Zahlungsabwicklung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO sowie Ihrer Einwilligung in unsere Mitwirkung an dem jeweiligen Zahlungsprozess (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

Vorkasse (Überweisung)

Wenn Sie die Zahlungsmethode Vorkasse (Überweisung) wählen, überweisen Sie den Betrag ganz einfach auf unser Konto. Dabei erhalten wir über unsere Bank die mit der Überweisung übermittelten Daten wie Name und Kontodaten.

Lastschrift

Wenn Sie die Zahlungsmethode Lastschrift wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung durch den Zahlungsanbieter VR Payment (VR Payment GmbH, Saonestraße 3a, 60528 Frankfurt am Main). Dazu werden Sie am Ende des Bestellvorgangs auf die Seite von VR Payment weitergeleitet. Dort öffnet sich ein Formular, mit dem Sie durch Eingabe Ihrer Zahlungsdaten (Name, Adresse, Bank, IBAN, Datum) ein Lastschriftmandat erteilen können. Für den Zahlungsvorgang werden die Informationen zur Bestellung aus dem Warenkorb automatisch an VR Payment weitergegeben. Im Übrigen verweisen wir auf folgende von VR Payment bereitgestellte Informationen:

Datenschutzerklärung: https://www.vr-payment.de/datenschutz-haftung

Kreditkarte

Wenn Sie die Zahlungsmethode Kreditkarte wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung durch den Zahlungsanbieter VR Payment (VR Payment GmbH, Saonestraße 3a, 60528 Frankfurt am Main). Dazu erscheint am Ende des Bestellvorgangs ein Formular zur Eingabe der Kreditkartendaten. Die Daten werden direkt nach der Eingabe von VR Payment verschlüsselt und entsprechend dem Zahlungskartensystem Ihres Kreditkartenanbieters verarbeitet. Für den Zahlungsvorgang werden die Informationen zur Bestellung aus dem Warenkorb automatisch an VR Payment weitergegeben. Im Übrigen verweisen wir auf folgende von VR Payment bereitgestellte Informationen:

Datenschutzerklärung: https://www.vr-payment.de/datenschutz-haftung

PayPal

PayPal ist ein Zahlungsdienst der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg. Sofern Sie die Zahlungsmethode PayPal wählen, werden Sie am Ende des Bestellvorgangs auf die Webseite von PayPal weitergeleitet. Sofern Sie über einen PayPal Account verfügen, können Sie sich dort einloggen und die Zahlung über PayPal bewirken. Für den Zahlungsvorgang werden die Informationen aus dem Warenkorb automatisch an PayPal weitergegeben. Sobald PayPal den Zahlungsvorgang geprüft hat, erhalten wir von PayPal eine Zahlungsauskunft.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenverarbeitung durch PayPal ggf. auch in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittländer) stattfindet, für die die EU-Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat.

Für Einzelheiten verweisen wir auf folgende von PayPal bereitgestellte Informationen:

Nutzungsbedingungen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full

Datenschutzerklärung: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full;

Informationen über den Einsatz von Cookies und Tracking-Technologien: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/cookie-full

giropay/paydirekt

giropay/paydirekt ist ein Zahlungsdienst der paydirekt GmbH, Stephanstraße 14-16, 60313
Frankfurt am Main. Sofern Sie die Zahlungsmethode giropay/paydirekt wählen, werden Sie
am Ende des Bestellvorgangs auf die Webseite von giropay/paydirekt weitergeleitet. Sofern
Ihre Bank die Zahlung mit giropay/paydirekt unterstützt, können Sie sich dort mit den LoginDaten Ihrer Bank einloggen und die Zahlung über das bei Ihrer Bank hinterlegte
Authentifizierungsverfahren (z. B. Eingabe einer TAN) bewirken. Sobald dieser Vorgang
abgeschlossen ist, erhalten wir von giropay/paydirekt eine Zahlungsauskunft. Für den
Zahlungsvorgang werden die Informationen aus dem Warenkorb automatisch an
giropay/paydirekt weitergegeben. Für Einzelheiten verweisen wir auf folgende von
giropay/paydirekt bereitgestellte Informationen:
Bedingungen für Zahlungen mit giropay/paydirekt: https://www.paydirekt.de/agb/medien/paydirekt_teilnahmebedingungen.pdf

Datenschutzinformationen: https://www.paydirekt.de/agb/index.html

IV. Unsere Social Media Seiten

Wir unterhalten Social Media Seiten auf Facebook und Instagram. Zweck ist die Präsentation unserer Leistungen, das Bereitstellen geläufiger Kommunikationsmöglichkeiten und die Vernetzung mit Interessenten, Kunden, Dienstleistern, Partnern und allen anderen, die Interesse an einer Vernetzung haben. Hieraus ergibt sich unser berechtigtes Interesse, welches die nachfolgend geschilderten Datenverarbeitungen rechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

1. Unsere Social Media Kommunikation

Sofern du über unsere Social Media Seiten mit uns Kontakt aufnimmst, verwenden wir die für uns sichtbaren Kontakt- und Kommunikationsdaten für die in dem jeweiligen Netzwerk geläufige Kommunikation. Dies beinhaltet vor allem die Beantwortung von Kontaktanfragen, aber auch das Liken, Teilen und Kommentieren von Inhalten.

Soweit die Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Anbahnung, dem Abschluss oder der Durchführung eines Vertrags steht, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, adäquat auf Kontaktaufnahmen zu reagieren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) und/oder aufgrund des erklärten Willens der betroffenen Person, eine Antwort erhalten zu wollen (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

2. Datenverarbeitung durch die Social Media Anbieter

Unsere Social Media Seiten befinden sich auf den Servern der jeweiligen Social Media Anbieter und unterliegen den Regeln und Nutzungsbedingungen der jeweiligen Social Media Anbieter. Bei der Nutzung unserer Seite und der Interaktion mit unseren Inhalten erheben und verarbeiten die jeweiligen Social Media Anbieter Daten in eigener Verantwortung, zu eigenen Zwecken und ohne Einflussmöglichkeit unsererseits. Dies betrifft z. B. Log-Daten (was das für Daten sind, wird unter Ziffer III. 1. erläutert) Kommunikationsmetadaten, Daten zum Nutzungsverhalten und den Einsatz von Cookies und anderen Tracking-Technologien u. a. für Werbe- und Marketingzwecke.

Für weitere Informationen verweisen wir auf die von den Social Media Anbietern bereitgestellten Informationen:

Instagram

Instagram ist ein Social Media Dienst der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Informationen zum Datenschutz stellt Instagram in der Instagram-Datenschutzrichtlinie zur Verfügung, die unter https://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388 abrufbar ist. Informationen über den Einsatz von Cookies stellt Instagram unter https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig zur Verfügung.

Facebook

Facebook ist ein Social Media Dienst der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Informationen zum Datenschutz stellt Facbook in der Datenschutzrichtlinie zur Verfügung, die unter https://www.facebook.com/about/privacy abrufbar ist. Informationen über den Einsatz von Cookies stellt Faceboook unter https://www.facebook.com/policies/cookies/ zur Verfügung.

3. Facebook Insights

Ein Teil der von Facebook erhobenen Daten verwendet Facebook, um uns Statistiken über die Reichweite unserer Seite und Beiträge zur Verfügung zu stellen (sog. Seiten-Insights, Informationen dazu stellt Facebook unter folgendem Link bereit: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data). Die Statistiken sind für uns anonym, d. h. wir können z. B. sehen, wie oft unsere Seite angesehen wurde, aber nicht, wer unsere Seite angesehen hat. Über die Erstellung der Seiten-Insights haben wir mit Facebook eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung geschlossen, die hier abgerufen werden kann: https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Unsere Mitwirkung bei den Seiten-Insights besteht in der Bereitstellung interaktionsfähiger Inhalte einschließlich unserer Facebook-Seite selbst. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unserer berechtigtes Interesse liegt in der Möglichkeit des Betriebs einer Facebook Seite, was ohne den Bezug von Insight-Daten nicht möglich ist.

V. Übermittlung in Drittländer

Eine Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittländer) durch uns oder unsere Auftragsverarbeiter ist nur vorgesehen, soweit hierauf in den unter Ziffer III. erläuterten Datenverarbeitungsprozessen hingewiesen wird.

VI. Dauer der Speicherung von Daten

Sofern bei den jeweiligen Datenverarbeitungsprozessen unter Ziffer III. keine bestimmte Speicherdauer angegeben ist, gilt folgendes: Wir speichern wir Ihre Daten so lange, bis der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung entfällt und keine Handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen eine darüber hinausgehende Speicherung erfordern.

VII. Ihre Rechte

Um die nachfolgend aufgeführten Rechte geltend zu machen, können Sie sich über die unter Ziffer II. angegebenen Kontaktdaten bei uns melden. Um sicher zu gehen, dass Sie tatsächlich die Person sind, für die Sie sich ausgeben, werden wir ggf. Informationen anfragen, die eine Bestätigung Ihrer Identität erlauben.

Im Hinblick auf die unter Ziffer IV. (Social Media) genannten Verarbeitungsvorgänge stehen Ihnen die entsprechende Rechte sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit auch gegenüber den jeweiligen Social Media Anbietern zu. Informationen hierzu findest du in den Datenschutzinformationen der jeweiligen Social Media Anbieter.

1. Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über diese Daten (einschließlich einer Kopie dieser Daten) sowie über die Umstände der Verarbeitung gem. Art. 15 DSGVO zu.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig erfasst sein sollten. Sollten personenbezogene Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern ein oder mehrere Gründe gem. Art. 17 Abs. 1 a) bis f) DSGVO vorliegen und keiner der Ausnahmen des Art. 17 Abs. 2 DSGVO vorliegt.

4. Einschränkung der Verarbeitung

Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO, insbesondere im Zusammenhang mit Meinungsverschiedenheiten über die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

5. Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unzulässig ist, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Land Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes (Art. 77 DSGVO). Dieses Recht gilt unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

6. Widerruf von Einwilligungen

Soweit Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeitet oder aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 Nr. 1 DSGVO in ein Drittland übermittelt werden, können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen. Soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorliegt, werden die betroffenen Daten im Falle eines Widerrufs unverzüglich gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

7. Widerspruchsrecht bei Interessenabwägung und Direktwerbung

a) Widerspruch bei Interessenabwägung

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung, die auf Grund einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt, zu widersprechen, wenn dies aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, veranlasst ist. Liegen solche Gründe vor, wird die betreffende Datenverarbeitung eingestellt. Dies gilt nicht, soweit zwingende schutzwürdige Interessen nachgewiesen werden, die der Einstellung der Verarbeitung entgegenstehen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

b) Widerspruch bei Direktwerbung

Sie können jeder Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen, die zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt. Die personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet.

8. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Unsere Datenverarbeitung beinhaltet keine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO.

VIII. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung unterliegt gelegentlichen Änderungen. Auf dieser Seite finden Sie immer die aktuellste Fassung der Datenschutzerklärung.

Stand: [09.06.2021]

V 1.1